Kommende Ausstellungen

Vernissage: Christian Reister

Christian Reister: New Yorkers

Im Sommer 2012 porträtierte der Berliner Fotograf Christian Reister Passanten in New York. Diese Serie ist nun erstmals im „Playing with Eels“ in Kreuzberg zu sehen.

Wie in früheren Arbeiten stellt Reister auch in „New Yorkers“ den urbanen Menschen ins Zentrum, der sich im hektischen Gemenge der Metropole für einen Moment von der Masse abhebt und als Individuum sichtbar wird, bevor er wieder in ihr verschwindet. Reister zeigt den Banker, die Verzagte, den träumenden Putzmann, den Freak, die irre Alte, die Hipster, das verliebte Teenagerpärchen, die Normalos. Dabei wählt er keine glamouröse oder aufgeladene Kulisse, die New York so einfach böte, sondern porträtiert seine Protagonisten vor einer schlichten grauen Backsteinwand. In diesem reduzierten Setting wird vieles sichtbar: Herausgenommen aus dem städtischen Kontext, stehen sie plötzlich isoliert vor einer Hauswand, die überall und nirgends sein könnte. Dieser Umraum wird zum Echo ihrer Körper: Bei manchen fungiert er als Bühne, auf der in gewohnter oder vorgetäuschter Souveränität posiert wird, andere stehen plötzlich allein, bisweilen verletzlich in einer Umgebung, die nun fast feindlich wirkt. Dabei werden die Porträtierten zum Spiegel: Seismographisch bilden die Fotos auch den Fotografen selbst ab, der sich in der Auswahl seiner Protagonisten ebenso wie in ihrem Blick und ihrer Haltung widerspiegelt.

Die Ausstellung „New Yorkers“ ist vom 9. Februar bis 8. März 2013 in der Galerie „playing with eels“ in der Urbanstraße 32 in Berlin-Kreuzberg zu sehen. Die öffentliche Vernissage findet am 8. Februar ab 19 Uhr statt. Als musikalischer Gast tritt Andreas Albrecht mit urbanen Soundscapes auf. Der Eintritt ist frei.

tl_files/themes/pwe-theme/images/icons/link.pngwww.reister-images.de

 

Die Ausstellung findet im Rahmen des MfG - Movement for Galleries statt. tl_files/themes/pwe-theme/images/icons/link.pngwww.berlin-mfg.de


  tl_files/themes/images/Ausstellung-Exhibition/Christian-Reister/MfG_logo_transparent_72dpi.png



In the summer of 2012, Berlin-based photographer Christian Reister portrayed people in New York City passing by. At Playing with Eels Gallery in Berlin Kreuzberg, this series is now on display for the first time.

As in his previous works, the centre of attention in Reister’s “New Yorkers” are urban dwellers who stand out from the crowd for just a moment in the hustle and bustle of the metropolis, becoming visible as distinct individuals, only to vanish back into the throng. Reister shows the bank manager, the desperate woman, the daydreaming cleaner, the freak, the crazed old woman, the hipster, the teenage couple in love, Mr. and Mrs. Average. But the background he chooses is not one of the glamorous, culturally charged landmarks so readily available in New York City; rather, he shows his protagonists standing in front of a plain, grey brick wall. Many things become apparent in this reduced setting: Removed from the urban context, the subjects are suddenly all alone and isolated in front of the wall of a house that could be anywhere or nowhere. These surroundings become the echo of their bodies: for some serving as a stage on which to pose and demonstrate their usual genuine or feigned self-confidence, while others are suddenly on their own, even vulnerable, in an environment that almost feels hostile now. Those portrayed also act as mirrors in this arrangement, in that the photographs become seismographic records of the photographer himself, reflected as he is in the protagonists he selected as well as in their looks and postures.

The exhibition “New Yorkers” will run from February 9 to March 8, 2013 at the Playing with Eels gallery at Urbanstraße 32 in Kreuzberg. The opening, on February 8 at 7:00 p.m., is public and free of charge. Special guest will be Andreas Albrecht with a live performance of urban Soundscapes.

 

Zurück